web-8341

Weiberfasching 2018

Jede Menge Masken tummelten sich am Weiberfasching der DJK Windischeschenbach im Pfarrheim. Polizistinen, Krankenschwestern, Figuren aus der Muppetshow und viele tolle weitere Verkleidungen konnte man treffen. Nur wenige versuchten unmaskiert zu feiern und wurden in eine Zwangsverkleidung, einen alten Küchenschurz, gesteckt. Jeder der nicht an Einhörner glaubt wurde eines besseren belehrt. Gleich zwei Gruppen mit insgesamt knapp 30 der Phantasietiere scharten sich zu einer Herde um ein Selfie su schießen. Die Live-Band Supersonixx aus Nürnberg sorgte für ausgelassene Stimmung und den ganzen Abend für eine volle Tanzfläche.
Den an sich kahlen Pfarrsaal haben die DJKler aufwendig dekoriert. Aus einem künstlichen Felseneingang ragen mehrere Männerfiguren mit ansehnlichen Sixpacks und laden in die grottenähnliche Schnapsbar ein. An über 20 Meter Bartresen versorgten sich die Feierwütigen mit allerlei Getränken von Bier über Schnaps bis zu den beliebten Sektbooten.
„Bei den Besucherzahlen hätten wir zugegeben noch minimal Luft nach oben“, bemerkt Vorstand Frank Brünnig zufrieden, „die Anwesenden haben volle Kanne Spaß, so muß Weiberfasching sein!“ Auch die Partygäste denken so und freuen sich auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Über den Autor

Von lebegern / Administrator, bbp_keymaster auf Feb 18, 2018